Green Tech / News

Probefahren im Model S von Tesla

Nachdem die Elektrolimousine Tesla Model S in den USA schon seit längerem erhältlich ist, kann man das Fahrzeug nun auch in Deutschland bestellen. Technology Review-Autor Kevin Bullis hat eine Probefahrt gewagt, die durchaus überzeugend war, wie er in einem Erfahrungsbericht schreibt. Besonders die Reichweite, die unter Idealbedingungen bei über 400 Kilometern liegen soll, nimmt die Nervosität, die man sonst bei Elektrofahrzeugen empfindet. „Als lobenswert empfand Bullis die Tatsache, dass der Bordcomputer stets zwei Reichweiten angibt. Die eine tickt wie bei der Benzinanzeige herunter, die andere gibt an, wie lange man durchhalten würde, wenn man weiterhin so fährt wie in den zurückliegenden Minuten. Sicherheitshalber schaltete der Testfahrer, weil er Angst hatte, sein Ziel nicht zu erreichen, dann auch einmal die Klimaanlage aus, dimmte den großen Touchscreen und reduzierte die Beschleunigung…“, schreibt „Heise online“. (Heise online, 16.8.13/S–)

Großer Wurf? – Kommentar von Frederic Kullmann, Los Angeles – In der Tat. Ein großer Wurf. Erstmals kommt ein komfortables Elektroauto auf den Markt, das den Ansprüchen der erfolgsverwöhnten Deutschen gerecht wird. Eine Luxuslimousine, mit langer Reichweite, Sprintpower und Sexappeal. Selbst die bislang höchst kritischen Investoren jubeln und schießen die Aktie in den Olymp. Allein in diesem Jahr hat das Papier mehrere hundert Prozent zulegen können. Es besteht mittlerweile kaum Zweifel, dass die Erfolgsgeschichte von Tesla aufgehen könnte. „Könnte“ deshalb, als nach wie vor zu viele Unsicherheitsfaktoren im Markt sind. Wie werden die Kunden langfristig reagieren, wenn die erste Faszination vorüber ist? Gelingt der Elektromobilität auf absehbare Zeit der finale Durchbruch (dies ist und bleibt das wohl größte Risiko)? Wird die Liquidität des Unternehmens bis zu seiner endgültigen Etablierung ausreichen? Eines ist jedenfalls sicher: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Tesla reitet weiterhin auf der Rasierklinge.

Tags:

Kommentarfunktion geschlossen.